Willkommen beim TSV Kreischa e.V.

Spielbericht 1. Männermannschaft:

Die 1. Mannschaft des TSV reiste am 12.08. zu ihrem ersten Punktspiel der neuen Saison in der Kreisliga B zum SV Hermsdorf. Erfahrungsgemäß waren Auswärtsspiele in Hermsdorf noch nie eine leichte Aufgabe. Und auch diesmal sollten sich die Erfahrungen der letzten Jahre bewahrheiten.
Bei gutem Fußballwetter und einem Rasenplatz wie ihn der TSV in Hermsdorf noch nie erleben durfte (im positiven Sinne) übernahm die Truppe von Trainer T. Kießling von Beginn an die Initiative. Der TSV bestimmte über weite Strecken der ersten Halbzeit das Spielgeschehen, konnte sich jedoch gegen robust zu Werke gehende Hausherren kaum zwingende Torchancen erspielen. Die Hermsdorfer wurden lediglich durch weite Schläge aus der eigenen Abwehr in die Hälfte des TSV gefährlich. Die schnellen Sturmspitzen des SVH stellten die Kreischaer Abwehr das ein oder andere Mal vor Schwierigkeiten, welche jedoch ohne Konsequenzen blieben.
Nach guten Angriffen über E. Milde, P. Himpel oder M. Hofmann, bei welchen jedoch der letzte entscheidende Pass fehlte, folgte in der 34. Spielminute die verdiente Führung des TSV. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld wurde das Spiel schnell auf die linke Seite zu A. Kilian verlagert, welcher direkt scharf von links in den 5m-Raum passte, wo sich P. Himpel gut freigelaufen hatte, sich die Ecke aussuchen konnte und überlegt in die linke Ecke einschob. Mit der 0:1 Pausenführung ging es dann in die Kabine.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit setzte der TSV sein ballbesitzorientiertes und bestimmendes Spiel fort. Nunmehr wurden auch die Hermsdorfer nicht mehr gefährlich. Der TSV konnte sich jedoch auch keine Torchancen mehr erspielen. So plätscherte das Spiel vor sich hin, wobei die TSV-Elf wusste, dass es nur 0:1 steht. Es kam wie es kommen musste. Eine nicht konsequent geklärte Aktion in der 75. Minute an der eigenen Strafraumgrenze, bei welcher der Ball einfach mal hätte geschlagen werden müssen, führte zu einem Abpraller, welchen die Hermsdorfer Nr. 10 auf den linken Schlappen bekam und satt aus ca. 18m in die rechte Ecke einschoss. Keine Chance hier für Torhüter K. Burger.
Doch der TSV antwortete in der 77. prompt. E. Milde setzte sich im linken Mittelfeld stark gegen zwei Gegenspieler durch und flankte diagonal in den Strafraum, wo M. Hofmann sensationell einlief und direkt aus ca. 11m abschloss und versenkte. Die Freude war nun Groß bei der Mannschaft und den mitgereisten Fans. Den Rest des Spiels verwaltete der TSV das Spiel clever, ohne Hermsdorf nochmal ins Spiel kommen zu lassen.
Somit stand unterm Strich ein verdienter 1:2 Auswärtssieg auf dem Papier, welcher auch von den Hermsdorfer Zuschauern fairerweise so anerkannt wurde.

Spielbericht 2. Männermannschaft:

Die 2. Abteilung des TSV begab sich am 12.08. zu ihrem ersten Punktspiel nach Pretzschendorf. Die Besonderheit hierbei, dass der Gegner im sogenannten "Norweger Modell" antrat. Dabei stehen sich auf beiden Seiten nur 9 Spieler gegenüber. Hierbei darf jede Mannschaft 3 Wechselspieler einsetzen und insgesamt 7 Wechsel vornehmen, also auch hin und zurück wechseln. Gespielt wurde dennoch auf das komplette Großfeld. Die Aufstellung des Trainers sah ein 3-3-2 vor, wobei eine der Spitzen durch den Trainer der ersten Mannschaft Tony Kießling besetzt wurde. Er sollte an diesem Tag auch die entscheidende Person auf dem Feld sein, steuerte er doch die beiden Tore zum 2:0 Auswärtssieg bei. In der ersten Halbzeit machte Kreischa von Beginn an viel Druck und erkannte schnell, welche Räume sich durch die Dezimierung der Spieler ergaben. Der Gegner hingegen beschränkte sich auf körperbetontes Spiel. Es ergaben sich in Hälfte eins zahlreiche Möglichkeiten, die T. Kießling in der 10. und 31. Minute zur 2:0 Halbzeitführung und auch zum Endstand nutzen konnte. Der Hattrick blieb ihm leider verwehrt, als er mit einem cleveren Pass in die Nahtstelle, an der Mittellinie startend, allein in Richtung Torhüter geschickt wurde, trotz meilenweiten Vorsprunges jedoch zu überhastet abschloss. Einen Freistoß an der Strafraumgrenze schoss er in der Folge zwar in Richtung des Tores, leider aber zwei Etagen zu hoch, sodass dieser im Schwimmbecken des benachbarten Bades landete. Pretzschendorf kam in Hälfte eins nur einmal signifikant in die Nähe unseres Strafraumes. Das Bild sollte sich in Hälfte zwei etwas verändern. Pretzschendorf machte nun mehr fürs Spiel, letztendlich fehlte jedoch das Quentschen Glück. So sprang der Ball nach einem Einwurf nur an den Pfosten und 2 weitere Versuche des Gegners verpassten Ihr Ziel nur um einen halben Meter. Aber auch wir hatten in der 2. Halbzeit noch einige gute Möglichkeiten den Sack endgültig zu zu machen, sodass unterm Strich der Sieg vollkommen in Ordnung geht. M. Hackl feuerte das Leder frech mit der Picke in Richtung Tor, der gut aufgelegte Hüter der Gastgeber brachte gerade noch seine Finger dran, und lenkte den Ball an den Pfosten. Zudem hatte auch M. Vogel ein ums andere Mal Möglichkeiten den Spielstand zu erhöhen. Die beste Chance hierfür allein stehend 10 m vorm Tor wollte leider nicht ins Tor, da der scharf gespielte Flachpass auf ihn, kurz vor dem Abschluss an einer Unebenheit aufsprang und so auch dementsprechend schwer zu nehmen war. Alles in allem ein gelungener Auftakt in die Saison. Die neu aufgestellte Mannschaft unter Trainer Tony Albrecht zeigt nach dem guten Pokalauftritt und dem Spiel gestern, dass das Zusammenspiel schon ganz gut funktioniert und lässt hoffen, dass man im Aufstiegsrennen ein Wörtchen mitzureden hat.

Alle Ergebnisse auf einen Blick:
SV Hermsdorf vs. 1. Männer 1:2 (1. ST)
Pretzschendorfer SV II. vs. 2. Männer 0:2 (1. ST)
B-Jugend vs. SpG Possendorf/Bannewitz 0:6 (FS)
FV Blau-Weiß Stahl Freital vs. C-Jugend 8:2 (FS)
SG Kesselsdorf vs. D-Jugend 3:7 (KP)
E-Jugend I. vs. FV Blau-Weiß Stahl Freital 3:1 (KP)


Bürger Cup 2017


Fußball Feriencamp 2017

Fußball Feriencamp 2017

In der Woche vom 26. - 30.06.2017 veranstaltete der TSV erstmals ein Fußball Feriencamp. 28 Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren nahmen daran teil. Abwechslungsreiche Trainings- und Spielformen erwarteten die Kinder zum einen und zum anderen war auch für eine entsprechende Pausengestaltung mit Tischtennis, Tischkicker und Tippkick gesorgt. Betreut wurden die Kinder von unseren Trainern Uwe, Marco und Max. Vielen Dank dafür. Weiterhin geht unser Dank an Tischlein deck dich für die Organisation der Verpflegung und der Bürgerstiftung Kreischa für die Unterstützung. Es hat allen Kindern großen Spaß bereitet, weshalb der TSV auch für 2018 ein Feriencamp in ähnlicher Weise plant...

Impressionen zum Feriencamp hier.

03. Juli 2017


Am heutigen Tag wurden zwei Spieler der 1. Männermannschaft verabschiedet. Zum Einen beendet Sebastian Ulbrich seine fußballerische Laufbahn. Nach 11 Jahren beim TSV hat er nun beschlossen die Schuhe an den Nagel zu hängen.
Als zweiter Spieler verlässt Thomas Schulz unseren Verein. Er hat sich entschieden zurück in seine Heimat, nach Kesselsdorf, zu wechseln.

Wir wünschen Beiden für ihre private und sportliche Zukunft alles Gute! Danke, dass ihr Teil unseres Vereins wart.


28. Mai 2017


Bilder vom G-Jugend Schnuppertraining

Bilder vom G-Jugend Schnuppertraining vom 14.05. sind unter Impressionen online.